Anleitung

Bildformate

Unterscheiden sich grundsätzlich in Querformat, Hochformat und dem Quadrat

Sonderformate wie das Panorama stehen im Web eher nicht zur Debatte.

Prinzipiell ist das Format vom Auftritt in Bezug auf die Funktion der Website zu wählen.

Für eigentliche Inhalte ist das Querformat das zu wählende.

Werden Produkte in einem Shop präsentiert, Solist oft das Quadratisch eFormat das günstigste, von der Bildwirkung insgesamt allerdings eher bzgl. Der Bildkomposition eingeschränkt.

Das Handyhochformat ist auf Bildschirmen und Tabletts wie das IPad (im Querformat) eher ungeschickt, da so Bilder eher nur zur Hälfte am Bildschirm angezeigt werden. oder mit viel Fläche rechts und links.

Natürlich tauchen vermehrt Handy-Hochformat Fotos auf (ebenso TikTok Videos), allerdings ist ein Monitor im Querformat. Handys kann man quer halten um eine bessere Lesbarkeit zu erreichen.

Beim Querformat stehen als Basis zwei Formate zur Debatte, Kameraformat 4:3 und Filmformat (TV) 16:9

Oft wird allerdings zusätzlich vom Programm noch geschnitten. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.